Schröpfen / Schröpfkopfmassage

Beim trockenen Schröpfen wird ein Hohlgefäss (Schröpfglas) auf eine unversehrte Hautstelle gesetzt und ein Unterdruck erzeugt. Bei der Schröpfkopfmassage wird das Schröpfglas über ein zuvor geöltes Hautareal verschoben. Diese Therapieform gehört zu den ausleitenden Verfahren. Der Reiz auf die Haut, das Bindegewebe und die Muskulatur fördert die Durchblutung und aktiviert den Stoffwechsel. Dabei werden Muskelverspannungen gelockert und Verklebungen im Gewebe gelöst. Zudem werden über Reflexzonen und den segmentalen Effekt die mit dem Hautareal in Verbindung stehenden Organe zur Selbstregulation angeregt. 

 

Bei dieser Behandlung können Hämatome entstehen, welche mehrere Tage anhalten können.

Anwendungsgebiete:

  • Muskelverspannungen
  • funktionelle Organstörungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Narben

PraxisBalance Gesundheitspraxis

Christine de Carbonnel

Dipl. Berufsmasseurin

 

Ausserdorfstrasse 27 B

5703 Seon

Telefon 076 464 27 05

info@praxisbalance-gp.ch