Sanfte Wirbeltherapie nach Dorn

Bei der Dorn-Therapie werden verschobene Wirbel und andere Gelenke auf sanfte und gefühlvolle Art wieder an den richtigen Platz gedrückt. Das Ausrichten findet unter rhythmischer Bewegung des Patienten statt. Es erfolgen absolut keine ruckartigen Bewegungen.

Ein ausgerichtetes Becken und gleiche Beinlängen sind Voraussetzung für eine aufrechte Wirbelsäule. Dies wirkt entspannend auf die Muskulatur, Nervenblockaden werden gelöst und Schmerzen gelindert. 

Anwendungsgebiete:

  • Nacken- und Rückenschmerzen
  • Gelenkschmerzen (Schulter, Knie, Hüfte, etc.)
  • Muskuläre Dysbalance, Haltungsfehler
  • Beckenschiefstand
  • Muskelverspannungen
  • Kopfschmerzen / Migräne
  • Prävention, damit Haltungsfehler nicht zu Schmerzen werden